. .

Es ist okay zu weinen und es ist in Ordnung, fröhlich zu sein.

Warum bieten wir eine Kinder- und Jugendtrauergruppe an?

Wenn Vater, Mutter, Schwester, Bruder oder Großeltern sterben, bleiben immer Kinder oder Jugendliche zurück, die diesen Verlust bewältigen müssen. Kinder und Jugendliche trauern auf ihre ganz persönliche Art. Oft halten sie sich dabei in der Familie zurück, um die Erwachsenen nicht noch trauriger zu machen. Daher tut es vielen gut, in einer Gruppe mit anderen die Erfahrung zu machen, dass sie nicht allein in ihrer Situation sind.
Wir bieten einen geschützten Raum, in dem die Kinder und Jugendlichen mit ihrer Trauer nicht allein sind, sich mit ihren Schicksalen angenommen fühlen und in dem sie Mut schöpfen können.
Die Kinder- und Jugendtrauergruppe ist ein teiloffenes Angebot, man trifft sich einmal monatlich für 2 Stunden. Die Gruppengröße liegt in der Regel bei bis zu 10 Kindern oder Jugendlichen im Alter von 7 bis 12 Jahren.
Die Gruppen werden von qualifiziert ausgebildeten Kindertrauerbegleitern/innen geleitet.
Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen möchten, einen Besuch wünschen oder unverbindlich Näheres wissen möchten, wenden Sie sich an den
 
Hospizverein im Landkreis Freyung-Grafenau e.V.
Tel. 085551/9176183 oder Handy 0171-4836819.
www.hospizverein-frg.de

Weitere Anlaufstellen für trauernde Kinder und Jugendliche

Hospizverein Zwiesel/Regen

Einzelbegleitung und Gruppe
Telefon: 09922/99369
 

Franziskus Hospiz-Verein Straubing-Bogen e. V.

Einzelbegleitung und Gruppe
Telefon: 09421/12908
 

EB Freyung

Einzelgespräche
Email:
aloisia.rothenwührer@caritas-freyung.de
silvija.schoenweitz@caritas-freyung.de
 

Online Portal für trauernde Jugendliche und junge Erwachsene "YoungWings"

Forum, Einzelberatung, Chat
 

Katholischer Deutscher Frauenbund Passau

Beratung und Gespräche wenn Kinder trauern
Telefon: 0851/36361
 
Diese Angebote ersetzen keine ärztlichen Maßnahmen oder/und eine Therapie.
Keine Gewähr auf Vollständigkeit und Inhalt.